Aktuelles, Allgemein, Homeslider, Kommunikation & Veranstaltung

Finanzierungskonzepte, Social Media und Co. für MINT-Netzwerke als Online-Seminar


MINT-Profis der matrix als Gast-Dozent*innen

Wie begeistert man Kinder und Jugendliche für naturwissenschaftlich-technische Themen, was sind Bestandteile einer gelungenen Kommunikations- und Netzwerkarbeit und welche Finanzierungskonzepte eignen sich für regionale Projekte? Die MINT-Förderung ist eine komplexe Aufgabe, bei der es unterschiedlichste Faktoren zu beachten gilt. Umso wichtiger ist die Vernetzung der verschiedenen MINT-Regionen und -Akteur*innen, der Austausch über gelungene Konzepte und die Weitergabe von Wissen.

matrix hat durch die langjährige Begleitung des Projektes zdi.NRW „Zukunft durch Innovation“ zahlreiche Erfahrungen im Bereich der MINT-Förderung gesammelt – von der Unterstützung regionaler Netzwerke bis hin zur Kommunikationsarbeit. Im Rahmen der Online-Seminare der MINT-Regionen, die von der Körber-Stiftung in regelmäßigen Abständen veranstaltet werden, hat das matrix-Team seine Expertise in verschiedenen Vorträgen geteilt. Die digitalen Veranstaltungen wurden aufgezeichnet, sodass sie auch im Nachhinein für MINT-Akteur*innen zur Verfügung stehen: Arne Klauke, Klaus Bömken, Birthe Dobertin, Magdalena Hein und Luisa Rosenow geben Einblicke in die Themen Social Media, Fördermittelbeantragung, Newsletter-Gestaltung und themenspezifische Kommunikationskampagnen.

MINT-Online-Seminar #30: zdi-Heldinnen-Oktober – die Kommunikationskampagne für Mädchen & MINT (22.10.2020)

Einen Monat lang stehen beim zdi-Heldinnen-Oktober persönliche Geschichten, Projekte und Themen rund um MINT und Mädchen und junge Frauen im Fokus der Gemeinschaftsoffensive zdi.NRW. Im Webinar der Körber-Stiftung für MINT-Regionen-Netzwerker*innen berichtet Referentin Magdalena Hein, Projektleiterin von zdi.NRW, über Ziele, Konzept und Erfahrungen der Kommunikationskampagne.

MINT-Online-Seminar #6: Social Media für MINT-Netzwerke (13.12.2017)

Im ersten MINT-Online-Semniar der matrix widmet sich Arne Klauke, Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing, dem Thema „Social Media für MINT Regionen“. Der Kommunikationsprofi erläutert anhand anschaulicher Beispiele, wie man als MINT-Region in Social Media aktiv sein kann. Zudem gibt er hilfreiche Tipps und Tricks zu den verschiedenen Plattformen, die mit kleinerem Budget genutzt werden können.

Hinweis: Das Online-Seminar wurde vor drei Jahren aufgezeichnet. Für die sozialen Medien ist dies eine beträchtliche Zeitspanne, in der sich viel verändert und entwickelt hat – beispielsweise haben sich Zielgruppen verschoben. Besonders spannend ist hier der Vergleich der damaligen Trends mit den heutigen.

MINT-Online-Seminar #8: Finanzierungsmodelle (20.03.2018)

Dr. Klaus Bömken, langjähriger Projektleiter der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation, gibt einen nützlichen Überblick über Finanzierungskonzepte für MINT-Regionen, vom Fördermittel bis zur Sachspende. Wie lassen sich Unternehmen zur Mitarbeit gewinnen? Und weshalb sollten MINT-Regionen auf eine Mischfinanzierung setzen? Diese und mehr Fragen beantwortet Dr. Bömken im 8. MINT-Online-Seminar der MINT-Regionen.

MINT-Online-Seminar #16: Newsletter gestalten (18.06.2019)

Newsletter als Instrument für die Netzwerkarbeit effizient und datenschutzkonform einsetzen – darüber referierte Birthe Dobertin im 16. MINT-Online-Seminar. Weshalb ist der Newsletter ein nützliches Tool für MINT-Regionen? Wie entwickle ich als MINT-Akteur*in ein gutes Newsletter-Konzept? Und was ist bei der Newslettererstellung zu beachten? Birthe Dobertin erklärt Schritt für Schritt, wie MINT-Regionen einen guten und datenschutzkonformen Newsletter mit einfachen Mitteln erstellen können.

MINT-Online-Seminarreihe zum Thema „Social Media für MINT-Regionen“

Ob Instagram, WhatsApp oder Twitter – Social Media durchdringen nahezu alle Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens. Die Plattformen und Messenger-Dienste sind Kommunikationsmittel, Inspirations- und Informationsquelle zugleich und bieten den MINT-Regionen die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und mit der Zielgruppe in Austausch zu treten. Anhand der meist kostenfreien Tools können die eigenen MINT-Angebote platziert, potenzielle regionale Partner/innen gefunden und Kontakte mit anderen MINT-Akteur*innen geknüpft werden.

MINT-Online-Seminar #31: Social Media für MINT-Regionen I – Eine Einführung (24.11.2020)

Die Online-Videoreihe startet mit einer Einführung in die Thematik. Referentin Luisa Rosenow von der matrix, dort primär im Projekt zdi.NRW tätig, stellt die gängigsten Social Media-Plattformen und Messenger-Dienste vor. Welche Plattformen gibt es und wie funktionieren sie? Welche Zielgruppen werden angesprochen? Und wie lassen sich die unterschiedlichen Plattformen von den MINT-Regionen nutzen? Diese und weitere Fragen werden im Webinar beantwortet.

MINT-Online-Seminar #32: Social Media für MINT-Regionen II – Die Umsetzung (03.12.2020)

Im zweiten Webinar der Reihe nimmt Luisa Rosenow konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in den Blick. Wie starte ich als MINT-Akteur*in mit der Nutzung von Social Media? Warum lohnt sich die Entwicklung einer Social Media-Strategie? Und was ist bei der Content-Planung zu beachten?