Gesellschaftliche Teilhabe und gesundheitliche Chancengleichheit

Wir sind Expert*innen für Netzwerkaufbau, Netzwerkentwicklung und teilhabegerechte Beteiligungsprozesse. Wir beraten und begleiten sowohl Kommunen als auch Träger der Sozialwirtschaft dabei, Netzwerkprojekte zu planen und umzusetzen. Dabei legen wir besonderen Wert auf Qualitätskriterien wie Partizipation, Zusammenarbeit und Wirkungsorientierung.

Unsere Kernkompetenz.

Unsere besondere Kompetenz liegt darin, themenfeldübergreifende und beteiligungsorientierte Netzwerkprojekte zu begleiten. Von der Planung über die Umsetzung und gemeinsame Evaluation bieten wir interessierten Kommunen oder Trägern der Sozialwirtschaft ein stimmiges Gesamtpaket aus Einzelbausteinen wie Einzelberatungen, Schulungen und Prozessbegleitungen.

Wir verfügen insbesondere über eine langjährige Beteiligungskompetenz mit Menschen in schwierigen Lebenslagen oder sogenannten stillen Gruppen.

Gesundheitliche Chancengleichheit

Unser Fokus liegt dabei auf qualitativen Prozessen und nachhaltigem Strukturaufbau. Den roten Faden bildet immer die konsequente Beteiligung der Zielgruppen, für die etwas verbessert werden soll: im Sinne einer Ko-Kreation, über das gemeinsame Wissen in die gemeinsame Gestaltung. Außerdem setzen wir auf eine themenbereichsübergreifende Zusammenarbeit aller Verantwortungsträger*innen. Wir glauben an den Grundsatz, nach dem nur die Kombination aus Prozess- und Strukturqualität wirklich gute Ergebnisse hervorbringt. Die Frage nach Wirkungen beschäftigt uns. Wir sind davon überzeugt, dass Rahmenbedingungen und Lebensverhältnisse Einfluss auf Verhalten haben und dass deshalb Verhaltensänderung nicht ohne Änderung der Rahmenbedingungen bzw. (Angebots)Strukturen zu erreichen ist.

Immer empfehlen wir folgende Prozessschritte: Bedarfsanalyse, Visions- und Strategieentwicklung, Maßnahmenplanung, Umsetzung und Evaluation.

Unsere Produkte:

Einzelberatung

Wir beraten Sie gerne in Bezug auf themenfeldübergreifende und beteiligungsorientierte Netzwerkvorhaben. Gerade wenn Sie endlich diejenigen erreichen möchten, die am meisten von Ihrer Arbeit profitieren. Wir unterstützen Sie durch hilfreiche Tipps und Methodenkompetenz, um Ihre Zielgruppe anzusprechen und systematisch einzubeziehen.

Schulungen

Teilhabegerechte Partizipation und themenfeldübergreifendes Handeln erfordern von vielen Beteiligten eine Abkehr von oft langjährigen Routinen. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihr Team oder Ihre Partner*innen mit geeigneten Schulungs- und Coachingmaßnahmen weiterzubilden.

Prozessbegleitung

Wenn Sie sich entschlossen auf den Weg zu mehr und teilhabegerechterer Beteiligung und einer konsequenten themenfeldübergreifenden Netzwerkarbeit machen wollen, so begleiten wir Sie dabei verlässlich, kompetent und konsequent.

Wir unterstützen Sie durch:

  • Moderations- und Vermittlungskompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Netzwerkkompetenz
  • Analyse- und Interpretationsfähigkeit
  • Gemeinsame Erarbeitung von Nutzen und Mehrwerten
  • Hinhören und Zuhören
  • Empathie
  • Beharrlichkeit und Zielbewusstsein
  • die strategische Nutzung von Gelegenheitsfenstern
  • Wir bestärken Menschen darin, sich ausgehend von ihrem gegenwärtigen Standpunkt weiterzuentwickeln
Kommunale Gesundheitsförderung

Unsere Partner*innen

Aktuell arbeiten wir mit großen Partnerinnen in den Themenfeldern Inklusion und Gesundheitsförderung zusammen. In beiden Feldern sind wir als Prozessbegleiterinnen für Kommunen/Träger*innen in mehrjährigen Förderzusammenhängen tätig. Daneben bieten wir zusammen mit der Aktion Mensch e. V. Schulungen an und beraten in internen, strategischen Zusammenhängen.

Mit Aktion Mensch für kommunale Gesundheitsförderung

Aktion Mensch e. V.

Im Rahmen des Modellprojektes „Kommune Inklusiv“ arbeiten wir bereits seit fünf Jahren mit der Aktion Mensch e. V. zusammen. Wir gestalten die Prozessbegleitung für die fünf ausgewählten Modellkommunen und entwickeln unsere Zusammenarbeit stetig weiter. In enger Absprache mit der Aktion Mensch e. V. bieten wir verschiedene Formate der Begleitung an: Koordinator*innentreffen, Statusgespräche, individuelle Begleitung und Beratung vor Ort, Teilnahme und Unterstützung bei Netzwerktreffen sowie Konzeptarbeiten.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Seit Oktober 2020 übernehmen wir im Auftrag des GKV-Bündnisses für Gesundheit die Prozessbegleitung der geförderten Kommunen aus dem Förderprogramm „Kommunaler Strukturaufbau“ in den Bundesländern Bayern und Thüringen.

Ihre Ansprechpartner*innen:

Thomas Kruse

Senior-Berater | Dipl.-Betriebswirt

0211 – 75707 – 38

kruse@matrix-gmbh.de

Zsuzanna Majzik als Expertin für gesundheitliche Chancengleichheit

Zsuzsanna Majzik

Senior-Beraterin | Sozialmanagerin M.A.

0211 – 75707 – 55

majzik@matrix-gmbh.de

Anna Streber als Expertin für gesundheitliche Chancengleichheit

Dr. Anna Streber

Senior-Beraterin | Dipl.-Sportwissenschaftlerin

0211 – 75707 – 12

streber@matrix-gmbh.de