matrix gGmbH

Zur Förderung von Demokratie, Teilhabe und nachhaltiger gesellschaftlicher Entwicklung.

Gesundheitliche Chancengleichheit und MINT-Bildung sind Themen der matrix gGmbH
matrix gGmbH

Die matrix gGmbH zur Förderung von Demokratie, Teilhabe und nachhaltiger gesellschaftlicher Entwicklung ist das gemeinnützige Unternehmen in der matrix-Gruppe.

Die matrix gGbmH ist die Schwester der matrix GmbH & Co. KG. Die gGmbH wurde im Frühjahr 2020 aus der Ambition gegründet, zahlreiche nicht-kommerzielle Projekte und das matrix-Engagement zu bündeln sowie neue Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Hierzu zählen unter anderem

  • Projekte zur Chancengleichheit durch Inklusion und Gesundheitsförderung in Sozialräumen,
  • Projekte für und mit jungen Menschen, etwa im Bereich der MINT-Förderung oder
  • Projekte rund um die Themen nachhaltige Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung.

Demokratie. Teilhabe.
nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung.

Die Gründung dieser neuen Einheit trägt als strukturelle Maßnahme zur Verwirklichung unseres inhaltlichen Unternehmenszieles bei, dass zukünftig mehr Menschen selbstbestimmt leben, lernen und arbeiten können.

matrix gGmbH für gesundheitliche Chancengleichheit und MINT-Bildung
Produktentwicklung von Wearables

Das Projekt MakeOpaedics

Offene und gemeinschaftliche Entwicklungen von Hilfsmitteln in der Orthopädie helfen Patient*innen und KMU. Im Projekt MakeOpaedics wird mit digitalen Fertigungsmethoden innovative Open Source Hardware geschaffen – mit dem Ziel, den Wandel im Versorgungssystem voranzutreiben und individuelle Hilfsmittel einer breiten Bevölkerungsgruppe zugänglich zu machen.

Das Projektteam entwickelt in einem ko-kreativen Prozess vorhandene Maker-Prototypen zu professionellen Lösungen weiter.

MINTvernetzt

MINTvernetzt ist die Service- und Anlaufstelle für die Community der MINT-Akteur:innen in Deutschland.

Diese werden durch Vernetzungsräume, Transferangebote und Innovationsimpulse unterstützt, innovative und nachhaltige MINT-Bildungsangebote zu machen, die noch breitere und diversere Zielgruppen ansprechen. Hierzu zählen insbesondere Mädchen und junge Frauen.

MINTvernetzt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Körber-Stiftung, der matrix gGmbH, dem Nationalen MINT Forum e.V., der Universität Regensburg sowie dem Stifterverband gemeinsam umgesetzt.

Die matrix gGmbH verantwortet als Verbundpartner den technischen und konzeptionellen Aufbau der MINT-E-Plattform sowie das Community-Management.

MINT-Bildung: MINTvernetzt als Service-Stelle für MINT-Bildung

FAB16: FabLabs aus der ganzen Welt kommen zusammen

Die FAB16 erreicht über 2000 FabLabs in 126 Ländern. Das Ziel der Veranstaltung? Der Austausch und das Diskutieren neuer Ideen in einer Gemeinschaft rund um…

„MINTvernetzt“ – bundesweite Anlaufstelle für MINT-Akteur:innen

„MINTvernetzt“ nimmt als zentrale Service- und Anlaufstelle für MINT-Akteur:innen die Arbeit auf. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eröffnete die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 12…

Einblicke in Open Innovation und Open Source in der Orthopädie

Die matrix gGmbH war Teil des Seminars „Digitale Fertigung“ der Bundesfachschule für Orthopädie-Technik Welche innovativen digitalen Fertigungsverfahren und neuen Anwendungsbeispiele gibt es in der Orthopädietechnik?…

Wearables und Soft Robotics in der Orthopädie – im Design Sprint zu neuen Lösungen

Die matrix gGmbH bietet Studierenden in einem Online-Workshop Einblicke in digitale Fertigungsverfahren Digitale Fertigungsverfahren, tragbare Elektronik und Soft Robotics – Studierende der Orthopädie- und Rehabilitationstechnik…

Begeisterung für innovative Hilfsmittel mit hohem Patientennutzen

Die matrix gGmbH erhält durch Paula Janecke Verstärkung in der Produktentwicklung und Anwendung digitaler Technologien Paula ist Überzeugungstäterin. Ihre Idee ist es, die Entwicklung und…

 

Stellenausschreibungen

Zurzeit sind keine Stellen ausgeschrieben. Schicken Sie uns gerne dennoch Ihre Bewerbung, wenn Sie sich für eine Tätigkeit in der matrix gGmbH interessieren. Wir freuen uns!

Die Aufgabe

Das bringst du mit

Das bringen wir mit

Interesse?

Bitte schick deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit möglichem Einstiegsdatum, Referenzen und einer Gehaltsvorstellung per E-Mail an recruiting@matrix-gmbh.de.

Ihre Ansprechpartner*innen

Jessica Büntig

Projektmanagement
211 – 75707 – 21
buentig@matrix-ggmbh.de

Adriana Cabrera

Produktentwicklung
0211 – 75707 – 52
cabrera@matrix-ggmbh.de

Alessandra Crotty

Projektassistenz
0211 – 75707 – 48
crotty@matrix-ggmbh.de

Birgit Franken

Projektassistenz
0211 – 75707 – 61
franken@matrix-ggmbh.de

Gregor Frankenstein-von der Beeck

Geschäftsführung
0211 – 75707 – 33
frankenstein@matrix-ggmbh.de

Magdalena Hein

Konzeption und Umsetzung
211 – 75707 – 19
hein@matrix-ggmbh.de

Paula Janecke

Beraterin
0211 – 75707 – 26
janecke@matrix-ggmbh.de

Arne Klauke

Mitglied der Geschäftsleitung
211 – 75707 – 42
klauke@matrix-ggmbh.de

Niels Lichtenthäler

Projektkoordinator
211 – 75707 – 20
lichtenthaeler@matrix-ggmbh.de

Guido Lohnherr

Geschäftsführung
211 – 75707 – 32
lohnherr@matrix-ggmbh.de

Luisa Rosenow

Projektmanagement PR & Social Media
211 – 75707 – 54
rosenow@matrix-ggmbh.de

Anna Schröter

Projektmanagement
0211 – 75707 – 62
schroeter@matrx-ggmbh.de

Julia Masloh

IT-Projektmanagerin
+49 162 8846697
masloh@matrix-ggmbh.de

Peter Holló

Webentwicklung
+49 162 8844815
hollo@matrix-ggmbh.de

Satzung

Hier finden Sie unsere Satzung: